GEZ Argumente sind keine !

Da lese ich im GEZ-Blog ( Das muss man sich mal geben) dass die GEZ AUCH NUR EINE FIRMA SEI, wie viele andere. Hallo ? Alles gut bei Euch, ja ? Eine Firma die jeden Hasuhalt eines Staates nach Belieben schröpfen kann ist keine Firma. Die GEZ ist lediglich ein Erfüllungsgehilfe der Landesrundfunkanstalten und ich bitte nun wsirklich jeden Politiker, der wünscht von mir gewählt zu werden, darum, den Unfug mit der Grundversorgungsargumentation schleunigst zu beenden.

Die Grundversorgung, so es eine solche überhaupt jemals geben wird, wird wenn irgndwo, dann eh längst vom Internet geleistet. Und da sind die Landesrundfunkanstalten schlechte Poster, so wie ich.

Wenn sich die Abschaffungsdiskussion noch eine Weile hinzieht, wird man zwangsläufig auch über die Abschaffung der Landesrundfunkanstalten reden müssen. Schließlich will auch der Bürger seine Begehren an den Fortgang der Zeit anpassen und nicht die Besitztümer von ewig Gestrigen wahren.  Insbesondere die Damen und Herren beim SWR und NDR werfen da längst schon ihre eigenen Scheiben ein, wenn sie derart gewaltig gegen Kritiker ins Feld ziehen.

Hat denn mal jemand diese Summe der ethisch und intellektuell abstrusen Produkte gezählt, die aus den wenigen LRA entstanden sind ? 1plus, zweisat, dreisat … das ist argumentativ nicht mit Randgruppen zu erklären, das stellt sich dem aussenstehenden Betrachter als Reinstform der Besitzstandswahrung dar. Gekrönt von ARTE, der intellektuellsten aller Kulturschockkanäle, vermeintlich dem Anschein nach zumindest, bereits von den Inkas gegründet und noch inmer betrieben. Für mich ein klarer Horrorspartensender !

Ich hoffe und ich bete dass der Anfang vom Ende dieser Weltgeschichtsepisode am Horizont aufgezogen ist !

You may also like...

1 Response

  1. robin says:

    GEZ – ganz elende Zocker…
    Ich erinnere mich noch an den Artikel in einer größeren Tageszeitung – dieser Mechaniker, der wegen der Autoradios seiner Kunden nachzahlen musste… irre

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Get Adobe Flash player