Zusammenfassung Ausgleichsfläche2 vom 23.11.2009 Weidsiedlung Weinheim

Das Treffen heute war sehr ergiebig ! Danke an Herrn Pfrang, der die maßgeblichen sowie teilweise bedrückenden Punkte aufzählte:

Soweit es zur Ausgleichsfläche kommt, soll in der Nachbarschaft derselben jegliche Camping Aktivität untersagt werden, das heißt das vollständie Aus für die UKW -Tagung in Weinheim

.Das betroffenene Grundstück wird jedoch nicht aufgewertet wenn man es mit Weissdorn bepflanzt, wie das Gutachten berichtet, sondern ist von seiner derzeitigen Beschaffenheit ökolgisch bereits hochwertig.

Der Funkamateur Club Weinheim eV erwartet bei einer vollständigen Bepflanzung des direkt angrenzenden Geländes, dass die Jugendarbeit insgesamt komplett zum erliegen kommt, da Kinder dann nicht mehr in dem dann unübersichtlichen Gelände beobachtet werden können und auch das Risiko dieselben unbeaufsichtigt auf dem am Gelände befindlichen Spielgeräten zu lassen nicht mehr kalkulierbar ist.
Es wurden allergrößte Bedenken hinsichtlich des Tierschutzes geäußert, aber besonders Störche, Milane und Pirole, wie eben auch die sonst noch ansässigen Tiere benötigen die jetzt gegebene Wiesenaue und kamen bisher bestens mit den Gegebenheiten zurecht. Die Mitglieder des FACWeV sind sich – zusammmen mit den Landwirtem – einig, dass ein derart massiver Eingriff in die Landschaft der letzten typischen Weinheimer Wiesenauen den ureigenen Charakter derselben derart verfälschen würde, dass das letzte Refugium verloren gehen würde. Bei einem kleineren Teil der Funkamateure besteht Bereitschaft die Auffassungen auch im Rahmen von Kundgebungen zu untermauern.
Das angefertigte Gutachten wurde anhand zitierter Textpassagen als teilweise unsachlich im Sprachgebrauch abgewertet.  ‘Camping’ und die unsoziale Deklassierung  im Sprachgebrauch um den Funkverein, irreführende Bezeichnungen, teilweise falsch eingestuft und dementsprechend nicht weiter erörtert.

Ebenso wurde der Bedarf angezeigt, dass die in dem Zusammenhang gerüchteweise aufgekommenen Bezeichnungen des Funkvereins sowie auch diese in dem Gutachten allesamt wenigstens verwerflich sind, einer Entschuldigung seitens des Verfassers bedürfen und so nicht weiter geführt werden sollten !

In dem Zusammenhang wurde eindringlich auf das Gleichheitsprinzip verwiesen und dass der Funkverein, im Gegensatz zu zB den Segelfliegern, seine Aktivitäten zur Eigenfinanzierung nicht weiter fortsetzen kann. Nach der Meinung des Verfassers werden so im erheblichen Umfang Grundrechte eingeschränkt!

Von Seiten des Vorsitzenden der Bauernschaft wurde geäußert, dass im Zusammenhang mit der Veranstaltung regelmäßig, nämlich jährlich, Geld an den Rhein Neckar Kreis geflossen ist.

Abschließend bleibt festzustellen, dass auch die Informationspolitik gerade gegenüber dem Weinheimer Verein als würdelos zu klassifizieren ist und bei manchen – insbesondere älteren Mitgliedern – nicht mehr einfach verheilende Wunden aufgerissen hat.

Der Verfasser enthält sich nunmehr einer eigenen Meinung, weil er als Berufsoptimist zur Zeit der Hoffnung verfallen ist, dass sich dieser Zustand noch ändern lässt. Auch wenn es ihm eigentlich schwer fällt daran zu glauben.

http://www.weinheim.de/servlet/PB/menu/1326796/index.html Online Aufgabe von Stellungnahmen

http://www.weinheim.de/servlet/PB/menu/1326794/index.html Offengelegter Antrag der Stadt Weinheim

23.11.2009 J G.

Nachtrag vom 27. November 2009 :

  • Das Kontaktformular zur Einsendung von Anmerkungen ist eine fabulöse und vorwärtsgewandte Entwicklung die der Stadtverwaltung Weinheim sicherlich einen besseren und moderneren Anstrich verleiht. Allerdings wäre es jetzt noch durchaus zeitgemäß einen Refelktor der eingegebenen Sätze zu erhalten.

You may also like...

1 Response

  1. Hallo liebe Funkamateure,

    Weinheim Plus wird sich der Sache annehmen, und konkret anfragen und hinterfragen ob es hier nicht geeignetere Ausgleichsflächen gibt.

    Man kann ja nicht das Ehrenamt und die Vereine fördern wollen, und andererseits Veranstaltungen und Veranstaltungsmöglichkeiten der Vereine kaputt machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Get Adobe Flash player